Suche

Hexengarten13

Hier dreht es sich um Natürliche Gesundheit, Hexen, Katzen, Vegane Ernährung und Kochrezepte

Monat

Februar 2018

Parasitenkur meine erste Woche ist rum!!!

Wow ich kann Euch sagen die Parasitenkur von Alex Green ist der reinste Marathon Lauf. Es gibt auch Sachen dabei die schmecken sowas von wiederlich….

Was man da alles über den Tag einnehmen muss und dazu am Abend noch Einläufe und Basenbäder… Das schafft man kaum und muss entweder zu Hause arbeiten oder sehr früh am Morgen aufstehen, damit man die Zeitabstände auch einhalten kann zu den Präparaten. Das alles auch noch 6Wochen lang!!! Jeweils nach 2Wochen ändert die Ernährung erneut ein wenig. Dann kommen auch noch andere Mittel dazu.

Ich kann Euch jetzt schon nach einer Woche Sagen ich werde 7Kreuze an die Decke schreiben wenn das überstanden ist. Sicher ist es mal Sinnvoll eine Anti Parasitenkur zu machen, doch ich wünschte mir es wäre weniger Aufwändig und auch Geldlich nicht so teuer. Viele können sich das auch nicht leisten oder nur einen Teil. Auch Kranke oder alte Menschen könnten das nicht durchführen. Leider kommt auch nichts darin vor, wie man seine Haustiere Parasitenfrei oder mit natürlichen Mitteln behandeln könnte, denn das ist ja auch eine Gefahrenquelle wo man sich erneut anstecken kann.

Aber nichts desto trotz ich hab schon das eine od. andere Würmchen bei mir gefunden und deshalb ist es für mich sicher Sinnvoll dran zu bleiben.

Auch das man den Salat nicht mehr unter dem Leitungswasser waschen soll, da sich im Leitungswasser Parasiten befänden könnten, ist eine schwierige Sache zum Umsetzten. Ich mach es so, dass ich zuerst den Salat mit Leitungswasser durchspüle bis die Erde etc. runter ist. Danach schwenke ich es in einem kleinen Becken mit Destilliertem Wasser nochmals durch. Anders ist es kaum möglich oder ich wüsste nicht wie. Fals ihr was wisst schreibt es doch bitte in einem Kommentar an mich.

Meine Schwierigkeiten etc. könnt ihr im folgenden Video anschauen:

Parasiten & Co.

Jumpi08 015

Tiere werden regelmässig entwurmt…warum nicht auch Menschen???

Habt ihr Euch das mal gefragt?

Mir kommt das immer wieder Spanisch vor, denn vor allem Tierbesitzer sind den Eiern immer wieder mal ausgesetzt, auch wenn das Tier regelmässig entwurmt wurde. Auch Mückenstiche, vor allem in Exotischen Ländern, können solche Eier im übrigen übertragen. Aufgewirbelter Boden (z.B. im Wald) kann ebenso Eier enthalten die dann eingeatmet werden wenn man gerade durch solch einen Staub spaziert. Unser Leitungswasser ist auch nicht auszuschliessen…

Dazu kommt das Giftstoffe im Körper wie z.B. Amalgamfüllungen den Weg für Parasitennester bereiten, denn die lieben solche Plätze.

 

Ab 10.Februar 2018 starte ich eine 6.Wochen Challenge, welche ich wöchentlich dokumentieren werde auf meinem YouTube Kanal.

Anfang Jahr stolperte ich über ein Buch welches erst Anfang 2018 zum Verkauf angeboten wird. Es handelt sich hierbei um das Buch von Alex Green: Parasitenfrei

Alex Green hat im übrigen auch einen YouTube Kanal. Wer mehr wissen möchte kann dort auch Fallbeispiele anhören.

Da ich mich schon Jahre vor diesem Thema drücke, doch innerlich immer wieder wusste ich sollte mich unbedingt damit beschäftigen…, kaufte ich spontan dieses Buch. Div. Symptome welche darin beschrieben werden treffen auf mich zu. Ich bin mir sicher damit noch mehr meiner natürlichen Gesundheit zurück zu erobern.

Ihr könnt mit dabei sein und schauen wie es mir so ergeht und was sich bei mir tut.

Hier findet ihr meinen YouTube Kanal:

Denkt mal darüber nach

Herzliche Grüsse von der Kräuterhexe

 

 

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑