Wer kennt ihn nicht, den leckeren Schnittlauch der schon manchen Salat Frische und ein tolles Geschmackserlebnis bescherte? Das würzige Kräutlein fehlt kaum in einer Küche oder Garten, denn viele lieben einfach den Geschmack vom Schnittlauch. Bei mir in der Hexenküche darf er auf keinen Fall fehlen und so finden sich gleich mehrere Büsche in meinem Garten. Leider sind diese nur zu schnell wieder abgeerntet da ich ihn unwiderstehlich finde 😉

Auch einige Heilsame Inhaltsstoffe kommen uns zu Gute. Welche könnt ihr gleich hier weiter unten lesen.

Eine ganz besondere Insel findet man hier in der Schweiz und zwar im Kanton St. Gallen. Im Walensee gibt es tatsächlich eine Insel die Schnittlauchinsel genannt wird!!! Woher der Name stammt ist nicht schwer zu erraten, doch schaut selber nach und sucht im Heidiland nach dieser Insel und ihr werdet überrascht sein 😉

 

Wuchs:   5cm bis 50cm hoche, aufrechte glatte Stengel, innen hohl.

Blüte:     Mai bis August   (Violett aber es gibt auch Weisse Sorten)

Wuchs Ort:  Garten, Balkonkiste, Wiesen, Flussbänke, Seeufer und auch Bergregionen,  Inseln 😉

Sandort:      Sonnig bis Halbschattig

Ernte:        Das ganze Jahr durch. Jedoch sollte man dem ganz jungen Schnittlauch eine Winterpause gönnen. Blüten und Knospen sind auch essbar

Inhaltsstoffe: Div. Vitamine, Spurenelemente, Folsäure, ätherische Öle

Wirkung:  Appetit anregend, Blutdrucksenkend, Verdauungsfördernd, wirksam gegen Darmparasiten und Pilze, leicht Entzündungshemmende Wirkung,

Küche:  Salat, Quark, Suppe, Brotaufstrich, Kräuterbutter

 

Achtung: Nicht einnehmen bei Durchfall, Schluckstörungen