In Bauerngärten weit verbreitet aber auch in normalen Gärten gern gesehen. Die Kapuzinerkresse ist vielseitig in ihren Farben sowie in ihrer Wuchs Art. Aber sie ist nicht nur hübsch anzusehen sondern auch ein wertvoller Helfer für die Gesundheit.

Ausserdem ist sie eine Köstlichkeit im Salat, denn sie schmeckt Kresse ähnlich 🙂 Ihre wunderbare würzige Note riecht man bereits beim schneiden der Blätter und Blüten.

 

Wuchs:         wächst krautig, kriechend oder auch an Spalieren rankend. Es gibt auch verschiedene Grössen davon.

Blüte:            ab Ende Juni bis Oktober

Wuchs Ort:   Gärten

Sandort:       Sonnig bis Halbschattig

Ernte:    Blätter, Blüten und unreife Samen während der Saison, lebt bis zum Frost aber dann stirbt die Pflanze ab.

Inhaltsstoffe: Vitamin C, Senfölglykoside, Oxalsäure, Mineralsalze,

Wirkung:  Entzündungshemmend, Harnwegsinfekte, Verdauungsfördernd, Bronchitis, Durchblutungsfördernd,  Schmerzlindernd, Nasennebenhölen Entzündungen, Grippale Infekte, Wundheilung, wirkt sehr gut gegen Pilze, Viren und Bakterien

Küche:   Tee, Salat, Smoothies, falsche Kapern aus den grünen Samen